Salzburger Passionssingen »Stabat Mater«

2011 uraufgeführt, 2012, 2017 und 2018 wieder aufgenommen

In "Stabat Mater" stehen die Frauen um Jesu im Mittelpunkt der Betrachtung. Sie waren ihm in seiner Todesstunde am nächsten und sie waren es auch, die als erste Zeugen seiner Auferstehung wurden. Wie ergeht es einer Mutter, einer Freundin eines zu Unrecht Verurteilten, eines zu Unrecht an den öffentlichen Pranger gestellten Menschen – eines über alles geliebten Sohnes oder Freundes?