Wolfgang Busch

Kaiphas (Hohepriester)

Aufgewachsen in einer Familie, in der Gesang, Musik, Volkslieder und Tanz traditionell eine große Rolle gespielt haben, hat er in München die Oberhofer Geigenmusi gegründet. Dort spielte er regelmäßig mit der Geige Tanzmusik.

Daneben hat er in verschiedenen Chören in München gesungen (Junge Kantorei mit Roderich Kreile, Via Nova Chor mit Kurt Suttner). In Salzburg lernte er dann als Bass ein breites Repertoire kennen und singt derzeit im Kammerchor Quasisolo und in seinem Männerquartett.

Am Orff-Institut des Mozarteums studierte er Musik- und Tanzpädagogik, wechselte aber dann wieder in seinen Stammberuf Maschinenbauingenieur.