Alfred Kröll

Longinus (ein römischer Hauptmann)

Der Tiroler Lehrer und Schauspieler ist nun schon seit vielen Jahren in Hauptrollen beim Salzburger Passionssingen sowie beim Salzburger HirtenAdvent zu erleben.

Mit Josef Radauer verbindet ihn schon die gemeinsame künstlerische Zusammenarbeit und Freundschaft mit Tobias Reiser, der ihn erstmals nach Salzburg engagierte, nachdem er mit Begeisterung eine Inszenierung seines Stückes „A Liacht is aufkemma“ im Zillertal erlebt hatte. Reiser war sofort angetan von der Art und dem Können des „knorrigen Tirolers“.

Seither schrieb Josef Radauer nicht nur eine große Zahl an unterschiedlichen Rollen für ihn, sondern nimmt auch gerne Alfred Krölls beratende Dienste in Regie- und Schauspielfragen in Anspruch.  

Alfred Kröll ist darüberhinaus Mitglied des Theaterensembles „Stummer Schrei“ und dort – so wie bei Josef Radauers Produktionen – regelmäßig in zentralen Rollen engagiert.